Praxis Hamann
english

Laser
Kontakt | Impressum

Jeder Laser hat sein spezielles Einsatzgebiet. Unsere Praxis für innovative Zahnheilkunde kann dem Patienten umfassende Behandlungsmöglichkeiten bieten, denn sie verfügt über mehrere Lasersysteme.

Die Praxis verwendet den „LaserSmile™“, den „ezLase™“, den „WaterlaseMD™ “ und den „Diagnodent™“ Laser.

Vorteile von Laseranwendungen

Laser können in nahezu allen zahnärztlichen Behandlungsbereichen angewendet werden.

Für die Laserbehandlung sind Einfachheit und Schnelligkeit, fehlende postoperative Blutungen und Ödeme kennzeichnend. Zusätzliche Unterbindungen sind nicht erforderlich. In der Regel gibt es keine Restriktionen hinsichtlich der Ess- und Lebensgewohnheiten.

  • Schonend und effektiv
  • Keine oder weniger Betäubung
  • Weniger oder keine Blutungen
  • Der Heilungsprozess wird beschleunigt
  • Weniger Schmerzen
  • Die Schmerz auslösenden Vibrationen und die Hitzeentwicklung des Bohrers fehlen gänzlich.

Beim Einsatz eines Lasers kommt es zu einer Interaktion der speziellen Wellenlänge mit der Molekülstruktur des zu bearbeitenden Gewebes. Hinzu kommt ein thermischer Effekt, der je nach Einstellung des Lasers mehr oder weniger in Erscheinung tritt. Das Besondere bei diesem Eingriff ist, dass er oft ohne Betäubung durchführbar ist, was bedeutet, dass es weniger oder zu keinen Blutungen kommt und der Heilungsprozess beschleunigt wird.

Einsatzgebiete der verschiedenen Lasertypen

   

Waterlase
  • Der WaterlaseMD™ ist der weltweit führende Laser zur praktisch schmerzfreien Zahnbehandlung. Der hydrokinetische Er.Cr.:YSSG Laser ermöglicht dem Operateur eine saubere und präzise Schnittführung und im Hartgewebe eine hohe Abtragungsrate, die deutlich höher liegt als bei herkömmlichen Er:Yag-Lasern - und zwar in einem sehr weit gefächerten Indikationsspektrum. Zusätzlich werden viele Probleme des Bohrens, zum Beispiel Mikrofrakturen, die die Stabilität des Zahnes schwächen, vermieden. Darüber hinaus werden neben der Schmerzfreiheit auch ein besserer Halt der Füllungen durch eine optimierte Oberflächenstruktur des Zahnes und eine kariesprotektive Wirkung erreicht.Mit der Verwendung des WaterlaseMD ™ setzen wir als Zahnarztpraxis auf eine Patienten schonende Technologie!

Laser
  • Der LaserSmile™ wird im Wesentlichen zum Bleaching von Zähnen verwendet, sowie im Rahmen der Wurzelkanal- und Zahnfleischbehandlung.
EzLaseTM
  • Der EzLase™ findet seine Einsatzgebiete überwiegend im Rahmen von chirurgischen Eingriffen, Wurzelkanal- und Zahnfleischbehandlungen.
Diagnodent Laser
  • Der Diagnodent Laser™ hat seinen ausschließlichen Einsatz in der absolut schmerzfreien Karies-Erkennung. Er besticht auch dadurch, dass er kariöse Defekte erkennt, die sich dem menschlichen Auge entziehen.
  • Mit Farbstoff und Laserlicht zeichnet sich die HELBO-Therapie durch eine schmerzfreie und schnelle Anwendung aus.

    Sie ist eine rein lokale Therapie zur Zerstörung der entzündungsverursachenden Bakterien sowie Pilze und zeigt vor allem keine negativen Nebenwirkungen.

    » weiter...

Laser in der Chirurgie

Ein weiterer Vorteil in der Anwendung von Lasertechnik in der Zahnchirurgie besteht darin, dass während einer Operation der Patient vollkommen stressfrei bleiben kann, weil er kein herkömmliches Skalpell sieht. Blutgefäße werden mit Laserstrahlung an der behandelten Stelle hermetisch abgeschlossen, so dass eine praktisch blutfreie Inzision gewährleistet wird. So kann durch Laserbehandlung den Patienten geholfen werden, die zu Blutungen neigen.

Laserstrahlen töten die pathologische Mikroflora (Bakterien und Viren) im Bereich des chirurgischen Eingriffs ab, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer postoperativen Komplikation verringert wird.

Einsatzfelder des WaterlaseMD™

Allgemein

  • Desensibilisierung

Füllungstherapie

  • Anästhesieren
  • Zahnschmelz bearbeiten
  • Dentin bearbeiten
  • Oberflächenätzung
  • Karies entfernen
  • Kavitätendesinfektion & Kavitätenkonditionierung

Endodontie

  • Desinfektion des Wurzelkanals
  • Behandlung des Fistelkanals

Prothetik

  • Eröffnen des Sulcus vor der Abformung
  • Verlängerung der klinischen Krone

Parodontologie

  • Entfernung von infiziertem Gewebe
  • Deepithelisierung der Zahnfleischtasche
  • Desinfektion der Zahnfleischtasche

Chirurgie

  • Eröffnung von Abszessen
  • Gingivektomie (Zahnfleischentfernung)
  • Frenektomie (Entfernung von Lippen- oder Zungenbändchen
  • Excisionen (Entfernung von Gewebe)
  • Herpesbehandlung
  • Aphtenbehandlung
  • Osteotomie (Knochenbearbeitung)
  • Vestibulumplastik (sichtbare Vergrößerung des Kieferkammes)
  • Wurzelspitzenresektion
  • Koagulation

Implantologie

  • Festlegung der Implantatposition
  • Gewebeschnitt
  • Implantateröffnung
  • Sinusbodenelevation (Eröffnung der Kieferhöhle unter Schonung der Nasennebenhöhlenmembran)
  • Periimplantitistherapie

Berührungsloses Bohren | Flug- & Taucherzahnmedizin | Parodontitisbehandlung | Individualprophylaxe